Earth Hour – Es ist Zeit zu handeln!

Samstag, den 27. März 2021 20:30 bis 21:30 Uhr weltweite Aktion

Weltweite symbolische Aktion für mehr Klimaschutz. Die Earth Hour gilt als die größte globale Klima- und Umweltschutzaktion weltweit. Um symbolisch ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen, schalten Millionen von Menschen am selben Tag um 20.30 Uhr Ortszeit für eine Stunde das Licht aus und setzen so ein Zeichen für einen lebendigen Planeten. Die WWF Earth Hour ist eine einfache Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Ereignis wurde. Begonnen hat die Idee in Sydney: mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte schalteten am 31. März 2007 zu Hause das Licht aus. https://www.wwf.de/earth-hour

Auf Initiative von Grünen bzw. Grünen-nahen Mandatsträger*innen im Landkreis Reutlingen befassen sich die Gemeinderäre und der Kreistag teilweise interfraktionellen Anträgen zur Teilnahme der Städte und Gemeinden an der Earth Hour am 27. 03.2021 von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr.

Die Anträge liegen den Verwaltungen bereits vor …

LANDKREIS REUTLINGEN. Der Kreistag Reutlingen hat im Ausschuss für technische Fragen und Umweltschutz die Teilnahme an der Earth Hour beschlossen.  Der interfraktionellen Antrag wurde gestellt von den Kreistagsfraktionen DIE GRÜNEN, SPD, DIE LINKE und dem Einzelmitglied von Wir in Reutlingen. Mit einem Schreiben wird Landrat Reumann die 36 Städte und Gemeinden im Landkreis zur Beteiligung aufrufen.
KT_Drucksache-15

REUTLINGEN. Auf Initiative der Parents for Future und den Reutlinger Grünen liegt ein interfraktioneller Antrag der Stadtverwaltung in Reutlingen bereits vor. Unterstützt wird dieser Antrag von Die Grünen und Unabhängigen – Fraktion im Reutlinger Gemeinderat, CDU, SPD, FWV, WiR und Linke Liste. Die Stadt Reutlingen hat sich schon im letzten Jahr an der Aktion „Earth Hour“ beteiligt. Sie soll auch mit einem Schreiben ihre Partnerstädte über ihre Teilnahme informieren und sie bitten ebenfalls an der Aktion teilzunehmen.
Earth-Hour 2021_interfraktioneller Antrag RT

ST. JOHANN. Mit nur 3 Gegenstimmen und 9 Ja-Stimmen bei 4 Enthaltungen wurde der Antrag zur Earth Hour angenommen. In allen 6 Ortsteilen wird die Straßenbeleuchtung ausgeschaltet außer an Kreuzungen und Fußgängerüberwegen. Bürgermeister Bauer begrüßt die Beteiligung seiner Gemeinde.

ENGSTINGEN. Der Antrag zur Teilnahme an der Earth Hour wurde zwar vom Gemeinderat abgelehnt, brachte jedoch dort eine Diskussion in Gang. Das Schreiben vom Landrat Reumann hat Bürgermeister Mario Storz wegen der Außenbeleuchtung der Kirchen an diese weitergeleitet.

WANNWEIL. Die Fraktion Grün-Alternative Liste (GAL) hat einen Antrag zur Teilnahme der Gemeinde Wannweil an der Earth Hour gestellt und bittet Herrn Bürgermeister Dr. Christian Majer ihn am am 25.02.2021 auf die Tagesordung im Gemeinderat zu setzen. Unter anderem soll die Gemeinde Wannweil in der örtlichen Schule einen Ideenwettbewerb für „Earth Hour 2022 in Wannweil“ ausschreiben.
Earth_Hour_2021_Antrag der GAL Wannweil

PLIEZHAUSEN. Für eine von den Parents for Future unterstützte „Earth Hour 2021 in Pliezhausen“ hat die KLUB-Liste einen Antrag im Gemeinderat eingebracht. Die Außenbeleuchtung soll u.a. am Rathaus und an der Musikschule eingeschränkt werden – soweit es die allgemeine Sicherheit erlaubt.
Earth-Hour_2021_KLUB-Antrag Pliezhausen

Auch Privatpersonen sind aufgerufen, mitzumachen und eine Stunde z.B. mit stimmungsvoller Kerzenbeleuchtung beim familiären Spieleabend, Vorleserunde oder einem Candle Light-Dinner zu genießen. Weitere Gestaltungs-Tipps findet ihr unter
https://www.wwf.de/earth-hour/tipps

Tipps für Kinder und Jugendliche gibt hier
https://www.wwf-junior.de/juniors/langeweile-nicht-bei-uns/